Menu Content/Inhalt
Aktuelles arrow Sitemap

Hauptmenü

Aktuelles
Herren
Jugend
Trainingszeiten
Vorstand
Anfahrt
Sponsoren
Links
Mitglied werden...
[13.10.18] Dynamites mit 3.Sieg im 3.Spiel Drucken E-Mail
Montag, 22. Oktober 2018

Dynamites vs. Singen 84:43

Dritter Sieg im dritten Spiel – Dynamites starten optimal in die Saison!

Vorab zum Team 2018/2019: Nach der eher durchwachsenen letzten Saison (Platz 7), von der man sich insgeheim wohl einen Tick mehr erhoffte, begann Ende September die Spielzeit 2018/2019.

Mayo Ganesharatnam, der zusammen mit Chris Reza die Mannschaft als Spielertrainer anführte, beendete seine aktive Spielerkarriere und konzentriert sich nun auf seine Aufgabe als Jugendcoach. In die Rolle des zweiten Spielertrainers ist nun Florian Wolf geschlüpft. Der langjährige Dynamites-Akteur kennt die Mannschaft bestens und bildet nun zusammen mit Chris Reza das neue Trainergespann. Auf dem Spielfeld soll insbesondere Neuzugang Julian Schenk die Lücke schließen. Bereits in den ersten beiden Saisonspielen stellte Schenk seine Offensive-Power unter Beweis und zeigte, dass er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft sein wird. Momentan führt er mit 22,3 Punkten im Schnitt das Scoreboard der Liga an. Ebenfalls neu dabei ist Timucin Topoglu, der mit viel Einsatzwillen dem Team zusätzliche Energie verleihen soll. Auf ein baldiges Comeback hoffen die Dynamites bei Center Dominik Steller, der auf Grund einer schweren Verletzung quasi die komplette letzte Saison ausfiel. Im Übrigen ist das Team in seinem Kern zusammen geblieben, sodass auch dieses Jahr eine schlagkräftige Truppe an den Start geht. Wo die Reise hinführt, wird sich erst noch zeigen. Wenn alle gesund bleiben, ist die Mannschaft sicher in der Lage auch die Topfavoriten der Liga vor Probleme zu stellen!

Dynamites feiern Kantersieg gegen den Aufsteiger aus Singen

Nach den beiden Siegen gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Haiterbach und den Aufsteiger aus Schramberg war am Samstag mit dem ESV Singen ein weiterer Aufsteiger im „Dynamites-Dome“ zu Gast. Schnell war allen klar, dass auch hier das Team aus Holzgerlingen als Favorit ins Spiel geht. Entsprechend selbstbewusst legte man einen ordentlichen Start hin und ging mit 11:3 in Führung. Ab diesem Zeitpunkt ließen die Dynamites jedoch deutlich nach und gestatteten so den Gästen mitzuspielen. Ein richtiger Spielfluss kam nicht zu Stande und die Körperspannung ließ zu wünschen übrig. Im Ergebnis gingen die Hausherren „nur“ mit einer 3-Punkte-Führung in die Halbzeitpause – insgesamt die schlechteste Halbzeitleistung in der noch jungen Saison. In der Kabine wurde vom Trainerduo deutlich angesprochen, dass man die fehlenden 10% an Einsatzwillen unbedingt wieder drauf packen muss, um dem Gegner endgültig den Zahn zu ziehen. Und tatsächlich kamen die Dynamites wie verwandelt aus der Kabine. Plötzlich wurde aggressiv und clever verteidigt. Die Gäste wurden vom Dynamites-Zug förmlich überrollt. Die Leistungsträger Sebastian Hahn, Julian Schenk, Daniel Renz und Chris Reza konnten die Ballgewinne immer wieder in einfache Punkte ummünzen. Resultat: Ein phänomenaler 25-zu-0 Lauf innerhalb von 9 Minuten, der letztendlich das Spiel deutlich zugunsten der Gastgeber entschied. Für das Highlight des Spiels sorgte dann Jakob „heiß wie Frittenfett“ Veit im letzten Spielabschnitt. Innerhalb von 7 Minuten netzte er mal so nebenbei locker- flockig fünf Dreipunktewürfe ein und avancierte so letztendlich mit starken 17 Punkten zum Topscorer der Partie. Ein toller Schlussakkord zu einem insgesamt zufriedenstellenden und hochverdienten Sieg. Endergebnis: 84:43!

Die Dynamites aus Holzgerlingen starten somit mit 3 Siegen perfekt in die neue Saison. Zwar sind alle 3 Gegner eher im unteren Drittel der Tabelle anzusiedeln, man konnte dennoch erkennen, dass Potenzial in der Mannschaft steckt und diese wie eine Einheit auftritt. Wie konkurrenzfähig das Team auch gegen die Topfavoriten ist, wird sich in den nächsten Spielen zeigen. Bereits kommenden Sonntag reist die Mannschaft zum Landesliga Absteiger Villingen-Schwennigen.

Es spielten: Bauer, N. (4 Punkte/0 Dreier), Carbonara, E. (4/0), Hahn, S. (8/0), Jorende, S. (2/0), Kempter, M. (2/0), Lustig, O. (4/0), Renz, D. (9/0), Reza, C. (14/2), Schenk, J. (10/0), Topoglu, T. (8/0), Veit, J. (17/5), Wolf, F. (2/0)

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com
Spreadshirt Designer